JACOBIN N°1/2020

10,00  inkl. MwSt.

Die erste JACOBIN-Ausgabe widmet sich dem Aufstieg und Fall der Sozialdemokratie. Wenn wir über sie hinaus kommen wollen, lohnt es sich zu verstehen, was sie in der Vergangenheit so erfolgreich machte.

»Es wird sich noch als geschichtlicher Irrtum erweisen, das dem demokratischen Sozialismus zugrundeliegende Ideal der Zusammenfügung von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität als überholt abtun zu wollen. Manche werden sich noch wundern, als wie abwegig sich ihre Grabgesänge erweisen.«
—Willy Brandt

Kategorie:

Beschreibung

Bestell dir jetzt das Jacobin Magazin N°1: Jenseits der Sozialdemokratie oder abonniere es.

ISBN 978-3-948608-10-1

Zum Inhalt der Ausgabe

Inhaltsverzeichnis
Editorial N°1 – Ines Schwerdtner und Ole Rauch

Jenseits der Sozialdemokratie
Jenseits der Sozialdemokratie – Loren Balhorn und Linus Westheuser
Susis Mädels – Ines Schwerdtner
Wer rettet die SPD vor sich selbst? – Oliver Nachtwey
“Keine Zeit zu verlieren”  –  Interview mit Kevin Kühnert von Sebastian Friedrich
Unser Weg zur Macht – Vivek Chibber übersetzt von Kolja Swingle
Eingetreten – Ausgetreten – Interview mit Sebastian Friedrich, Dieter Kregel und Kassandra Friebe von Linus Westheuser
Sie war nicht immer so – Loren Balhorn
Schöne Empirie – Linus Westheuser

Am Pranger
Ein toxischer Märchenprinz – Natascha Strobl
Acker für Aldi – İlker Eğilmez

Drängende Fragen
Labour: Die Stunde Null – David Broder übersetzt von Johannes Liess
Sich mit Banken anlegen – Interview mit Grace Blakely von Thomas Zimmermann
Wo ist das Gipfeli geblieben – Caspar Shaller
Sex im Sozialismus – Kirsten Ghodsee

Kulturpalast
Der Schwarze Jacobiner – Remeike Forbes übersetzt von Joachim Jachnow
Es rettet uns kein Superwesen – Wolfgang M. Schmitt
Verpreußung – Pujan Karambeigi

Kleine Freuden
The Internet Speaks
Luna Wolters` Horoskop

Das könnte dir auch gefallen …