JACOBIN N°15/2023 (Printausgabe)

12,50  inkl. MwSt.

Bestell Dir jetzt das JACOBIN-Magazin N°15: »Halbzeit« – Die neue Ausgabe von JACOBIN unter dem Titel »Halbzeit« schildert den Zwischenstand der Ampelregierung und zeigt Wege aus der Krise auf, auch wenn sie im Moment eher wie Träume scheinen mögen.

»Wir haben schwach angefangen und dann ganz stark nachgelassen..«
—Klaus Augenthaler

Kategorie:

Beschreibung

Nach zwei Jahren Ampel-Regierung steckt die Bundesrepublik in einer Krise, wie wir sie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr erlebt haben. Teile der von Merkel und Schröder übernommenen politischen Ökonomie stehen stabil – wie der Niedriglohnsektor oder der Schutz der Superreichen. Andere geraten ins Wanken – wie die Schuldenbremse. Gleich zwei neue Kriege an der Peripherie tun ihr Übriges.

Doch während die Ampel in bestimmten Bereichen bereit sein mag, historische Tabus über den Haufen zu werfen – wie etwa Waffen in Kriegsgebiete zu liefern – zeigt sie sich in anderen Fällen bemerkenswert unwillig, mit deutscher Tradition zu brechen. Die Trägheit alter Weisheiten und ein Finanzminister, der fest entschlossen ist, die Interessen der besitzenden Klasse zu verteidigen, haben die Regierung auf einen selbstmörderischen Sparkurs gezwungen. Statt angesichts einer strukturellen Krise historischen Ausmaßes den Geldhahn aufzudrehen, will die Regierung lieber am Sozialstaat sparen. Diese Politik schürt Ängste um die Zukunft des Landes und nährt einen Kreislauf von Ressentiments und Reaktionen, der im schlimmsten Falle dazu führen könnte, dass die vermeintliche Fortschrittskoalition einer Regierung mit rechtsextremer Beteiligung die Tür öffnet.

Inhalt

HALBZEIT AMPELREGIERUNG
Ein Debattierklub für die Oberschicht – Magdalena Berger
Spielen auf Zeit – Alexander Brentler
Ohne Frieden sind alle Werte wertlos – Wolfgang Sporrer
Keine Lindnerung – Lukas Scholle
Zeitenwende an der Außengrenze – Simin Jawabreh
»Der Markt hat uns zu dienen« – Stephanie Kelton
Was passiert, wenn jemand stirbt? – Nico van Capelle
Das Wagenknecht-Paradox – Sebastian Friedrich & Ingar Solty
Der Klassenkompromiss zerfällt – Ulrike Eifler
Hauptsache Weltmeister – Ole Nymoen
Ist das Bundeswehr, oder kann das weg? – Niklas Kullick
Die Übergangsgesellschaft – Klaus Dörre

DIE INTERNATIONALE
Für ein demokratisches Israel/Palästina – Hayim Katsman
Von der Söldnertruppe zum Machtfaktor
CIA-Gehirnwäsche made in Kanada – Spencer Nafekh
Chinas Wachstumsproblem
Wo Kommunisten ewig leben – Panagiotis Sotiri

KULTURPALAST
Wie Walter Rodney den Marxismus weiterentwickelte – Bafta Sarbo
Die Flamme, die nicht erlischt – Ines Schwertner
Die K-Zombies kommen – Michael G. Vann
Das Wikipedia der Weltrevolution – Günter Regneri

KLEINE FREUDEN
The Internet Speaks
Shoutouts
Horoskop


ISBN: 978-3-948608-43-9

Das könnte dir auch gefallen …